Praxistag bei Telemotive: Spannende Einblicke hinter die Kulissen

Letzte Woche konnten Studenten erfahren, wie Telemotive die Mobilität von morgen bereits heute dank modernster Technik aktiv mitgestaltet.

Wie setzt Telemotive Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) für die Forschung am Auto von morgen ein? Das konnten Studenten am letzten Freitag, den 09. März 2018, im Rahmen des Praxistags hautnah erfahren. Nach einer kurzen Begrüßung und Unternehmenspräsentation ging es für die Teilnehmer in die Abteilung Vorentwicklung. Dort zeigten die Kollegen den Interessierten, wie sie mit VR und AR zukunftsfähige Innovationen für die Mobilität entwickeln.


Und dann war es auch gleich soweit: VR-Brille auf, schon saßen die Studenten im virtuellen Fahrzeug und konnten damit interagieren. Und auch die AR-Brille kam gut an: Hochmotiviert setzten sie die Studenten auf und sahen die reale Welt mit der virtuellen verschmelzen.


Abschließend tauschten sich die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre, bei einem Kaffee und belegten Brötchen, mit den Betreuern über Technologien und Einstiegsmöglichkeiten bei Telemotive aus. So klang ein für beide Seiten spannender und informativer Tag aus.


Du möchtest auch gerne am Auto von morgen forschen? Dann klick hier:
Zu den aktuellen Stellenangeboten

 

 

Für weitere Infos zu unserer Vorentwicklung, hier klicken:
Telemotive Vorentwicklung